ken­nen­ler­nen, ken­nen ler­nen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
kennenlernen
kennen lernen
Lautschrift
🔉[ˈkɛnənlɛrnən]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
kennenlernen
Alternative Schreibung
kennen lernen
Worttrennung
ken|nen|ler|nen, ken|nen ler|nen
Beispiele
es freut mich, Sie kennenzulernen oder kennen zu lernen; ich habe ihn gestern kennengelernt oder kennen gelernt

Bedeutungen (2)

    1. [Erfahrungs]wissen, Kenntnis[se] erlangen in Bezug auf jemanden, etwas; mit etwas bekannt werden; durch unmittelbaren Kontakt wissen, wie etwas ist
      Beispiele
      • ein Buch, eine fremde Stadt kennenlernen
      • das Leben, seine Heimat gründlich kennenlernen
      • jemandes Vorzüge, Schwächen näher kennenlernen
      • ich wollte ihre Ansicht, sie von einer anderen Seite kennenlernen
    2. mit jemandem bekannt werden; jemandes Bekanntschaft machen
      Beispiele
      • jemanden persönlich kennenlernen
      • wir haben uns im Urlaub kennengelernt
      • [es] freut mich, Sie kennenzulernen (Formel bei der Vorstellung)
      • jemanden kennen- und lieben lernen
  1. mit etwas in Berührung gebracht werden, damit konfrontiert werden
    Beispiel
    • jemandes Großzügigkeit, Brutalität kennenlernen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • du wirst mich noch kennenlernen! (du wirst noch merken, dass mit mir nicht zu spaßen ist; als Warnung)

Synonyme zu kennenlernen

  • begegnen, bekannt gemacht werden, Bekanntschaft schließen, jemandes Bekanntschaft machen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
kennenlernen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?