ir­ri­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉irritieren

Rechtschreibung

Worttrennung
ir|ri|tie|ren

Bedeutungen (2)

  1. in seinem Verhalten, Handeln unsicher machen, verwirren
    Herkunft
    unter Einfluss von irren
    Beispiele
    • das Kichern hinter ihrem Rücken, der Spiegel irritierte sie
    • eine irritierende Freundlichkeit, Ausdrucksweise, Bemerkung, Beschilderung
    • sie starrte ihn irritiert an
    1. in seinem Tun stören
      Beispiel
      • der Hund, das Gekreische irritierte mich bei der Arbeit
    2. ärgern, ärgerlich machen
      Beispiel
      • er war über das Verhalten des Ministers irritiert

Synonyme zu irritieren

Herkunft

lateinisch irritare = (auf)reizen, erregen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
irritieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?