hin­rich­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉hinrichten

Rechtschreibung

Worttrennung
hin|rich|ten

Bedeutungen (2)

  1. an jemandem das Todesurteil vollstrecken
    Beispiel
    • jemanden durch den Strang, auf dem/durch den elektrischen Stuhl hinrichten
  2. (von kriminellen Organisationen) in einem Racheakt töten, aus dem Weg räumen
    Beispiel
    • die Mafia hat wieder einen Reporter hingerichtet

Synonyme zu hinrichten

Herkunft

ursprünglich auch: zugrunde richten, verderben

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich richte hin ich richte hin
du richtest hin du richtest hin richt hin, richte hin!
er/sie/es richtet hin er/sie/es richte hin
Plural wir richten hin wir richten hin
ihr richtet hin ihr richtet hin richtet hin!
sie richten hin sie richten hin

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich richtete hin ich richtete hin
du richtetest hin du richtetest hin
er/sie/es richtete hin er/sie/es richtete hin
Plural wir richteten hin wir richteten hin
ihr richtetet hin ihr richtetet hin
sie richteten hin sie richteten hin
Partizip I hinrichtend
Partizip II hingerichtet
Infinitiv mit zu hinzurichten

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
hinrichten

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen