her­bei­füh­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
her|bei|füh|ren

Bedeutungen (2)

Info
  1. der Grund, der Anlass dafür sein, dass jemand von einer entfernt liegenden Stelle an einen bestimmten Ort zum Sprechenden kommt
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • die Neugier führt sie herbei
  2. bewirken, dass etwas geschieht, dass es zu etwas kommt
    Beispiele
    • eine Entscheidung, den Untergang, das Ende herbeiführen
    • eine Aussprache zwischen den Partnern herbeiführen
    • ihr Eingreifen führte eine Wende herbei
    • es war der Schock, durch den der Tod herbeigeführt worden war

Synonyme zu herbeiführen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich führe herbeiich führe herbei
du führst herbeidu führest herbei führ herbei, führe herbei!
er/sie/es führt herbeier/sie/es führe herbei
Pluralwir führen herbeiwir führen herbei
ihr führt herbeiihr führet herbei führt herbei!
sie führen herbeisie führen herbei

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich führte herbeiich führte herbei
du führtest herbeidu führtest herbei
er/sie/es führte herbeier/sie/es führte herbei
Pluralwir führten herbeiwir führten herbei
ihr führtet herbeiihr führtet herbei
sie führten herbeisie führten herbei
Partizip I herbeiführend
Partizip II herbeigeführt
Infinitiv mit zu herbeizuführen

Aussprache

Info
Betonung
🔉herbeiführen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
herbeiführen