mut­wil­lig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉mutwillig

Rechtschreibung

Worttrennung
mut|wil|lig

Bedeutung

aus Mutwillen [geschehend, herbeigeführt]

Beispiele
  • mutwillige Beschädigung
  • etwas mutwillig beschädigen

Herkunft

mittelhochdeutsch muotwillec

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?