Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

eta­b­lie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: eta|blie|ren
Alle Trennmöglichkeiten: eta|b|lie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. einrichten, gründen (z. B. eine Fabrik)
    1. sich (besonders als selbstständiger Geschäftsmann) niederlassen
    2. sich [häuslich] niederlassen, einrichten
    3. einen sicheren Platz innerhalb einer Ordnung oder Gesellschaft gewinnen, festen Bestand erlangen, sich festsetzen und breitmachen

Synonyme zu etablieren

Aussprache

Betonung: etablieren
Lautschrift: [etaˈbliːrən]

Herkunft

französisch (s')établir, eigentlich = festmachen < lateinisch stabilire = befestigen, zu: stabilis, stabil

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich etabliereich etabliere 
 du etablierstdu etablierest etablier, etabliere!
 er/sie/es etablierter/sie/es etabliere 
Pluralwir etablierenwir etablieren 
 ihr etabliertihr etablieret
 sie etablierensie etablieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich etablierteich etablierte
 du etabliertestdu etabliertest
 er/sie/es etablierteer/sie/es etablierte
Pluralwir etabliertenwir etablierten
 ihr etabliertetihr etabliertet
 sie etabliertensie etablierten
Partizip I etablierend
Partizip II etabliert
Infinitiv mit zu zu etablieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. einrichten, gründen (z. B. eine Fabrik)

    Beispiele

    • ein Geschäft etablieren
    • eine neue Wissenschaft etablieren (begründen)
    • etablierte (fest gegründete) Machtpositionen
    • die etablierten (namhaften) Verlage
    1. sich (besonders als selbstständiger Geschäftsmann) niederlassen

      Grammatik

      sich etablieren
    2. sich [häuslich] niederlassen, einrichten

      Grammatik

      sich etablieren

      Beispiel

      sich in einem Zimmer etablieren
    3. einen sicheren Platz innerhalb einer Ordnung oder Gesellschaft gewinnen, festen Bestand erlangen, sich festsetzen und breitmachen

      Grammatik

      sich etablieren

      Beispiele

      • eine Kultur hat sich etabliert
      • <substantiviertes 2. Partizip>: die Etablierten (das Establishment)

Blättern