ein­däm­men

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
eindämmen
Lautschrift
[ˈaɪ̯ndɛmən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|däm|men

Bedeutungen (2)

  1. (fließendes Wasser) durch Bauen eines Dammes in eine bestimmte Bahn, Richtung lenken oder stauen
  2. an der Ausbreitung hindern
    Beispiele
    • einen Waldbrand, die Kosten, die Kriminalität eindämmen
    • jemandes Einfluss eindämmen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
eindämmen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?