ein­bü­ßen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
einbüßen
Lautschrift
[ˈaɪ̯nbyːsn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|bü|ßen

Bedeutung

den Verlust einer Sache (oder Person) erleiden; verlieren

Beispiele
  • er hat ein Auge, sein ganzes Vermögen, seine Freiheit eingebüßt
  • sein Leben einbüßen (ums Leben kommen)
  • an Ansehen eingebüßt haben

Synonyme zu einbüßen

  • sich bringen um, kommen um, Nachteile/Verluste hinnehmen, Schaden erleiden

Herkunft

frühneuhochdeutsch = einflicken, einfügen, zu mittelhochdeutsch büeʒen, büßen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
einbüßen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?