be­schlag­nah­men

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉beschlagnahmen

Rechtschreibung

Worttrennung
be|schlag|nah|men
Beispiel
beschlagnahmt

Bedeutungen (2)

  1. in amtlichem Auftrag wegnehmen, der privaten Verfügungsgewalt entziehen; sicherstellen; konfiszieren
    Beispiele
    • jemandes Vermögen beschlagnahmen
    • die Polizei beschlagnahmte das Diebesgut
  2. für sich in Anspruch nehmen; mit Beschlag belegen
    Gebrauch
    scherzhaft
    Beispiel
    • du beschlagnahmst mich schon den ganzen Tag

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
beschlagnahmen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?