Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ein­zie­hen

Wortart: unregelmäßiges Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ein|zie|hen

Bedeutungsübersicht

    1. durch Hineinziehen an einer bestimmten Stelle einfügen
    2. einbauen, einfügen
    1. ziehend einholen
    2. nach innen, nach unten, an seinen Ausgangspunkt zurückziehen
  1. in sich hineinsaugen; einatmen
  2. eindringen; von etwas völlig aufgesogen, aufgenommen werden
  3. sich [in einer Gruppe, einer Formation o. Ä.] gehend, marschierend oder fahrend in einen Ort, in einen umschlossenen Bereich [hinein]begeben
  4. einberufen
  5. mit seinem Besitz, seiner beweglichen Habe in eine Wohnung o. Ä. ziehen
    1. einen Geldbetrag, auf den man Anspruch hat, anfordern und beitreiben
    2. (von staatlicher Seite) jemandes Besitz beschlagnahmen, konfiszieren
    1. für ungültig erklären und aus dem Verkehr ziehen
    2. (eine Stelle) streichen, nicht mehr besetzen
  6. (Amtssprache) einholen, einfordern; sich geben lassen
  7. (Druckwesen) (von Zeilen, Einzelwörtern) weiter rechts beginnen lassen als den übrigen Satz

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu einziehen

Aussprache

Betonung: einziehen
Lautschrift: [ˈaɪ̯ntsiːən] 🔉

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich ziehe einich ziehe ein 
 du ziehst eindu ziehest ein zieh ein, ziehe!
 er/sie/es zieht einer/sie/es ziehe ein 
Pluralwir ziehen einwir ziehen ein 
 ihr zieht einihr ziehet ein
 sie ziehen einsie ziehen ein 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich zog einich zöge ein
 du zogst eindu zögest ein, zögst ein
 er/sie/es zog einer/sie/es zöge ein
Pluralwir zogen einwir zögen ein
 ihr zogt einihr zöget ein
 sie zogen einsie zögen ein
Partizip I einziehend
Partizip II eingezogen
Infinitiv mit zu einzuziehen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. durch Hineinziehen an einer bestimmten Stelle einfügen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • ein neues Gummiband [in den Bund, in die Turnhose] einziehen
      • (landschaftlich) sich einen Spreißel einziehen (einreißen)
    2. einbauen, einfügen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      eine Zwischenwand, einen Balken einziehen
    1. ziehend einholen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      das Fahrgestell einziehen
    2. nach innen, nach unten, an seinen Ausgangspunkt zurückziehen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • den Bauch einziehen
      • der Hund hatte den Schwanz eingezogen (eingeklemmt)
  1. in sich hineinsaugen; einatmen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    die Luft einziehen
  2. eindringen; von etwas völlig aufgesogen, aufgenommen werden

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiel

    die Creme zieht rasch [in die Haut] ein
  3. sich [in einer Gruppe, einer Formation o. Ä.] gehend, marschierend oder fahrend in einen Ort, in einen umschlossenen Bereich [hinein]begeben

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • die Sportler zogen [ins Stadion] ein
    • <in übertragener Bedeutung>: die Partei ist mit elf Abgeordneten ins Parlament eingezogen (hat elf Parlamentssitze bekommen)
    • <in übertragener Bedeutung>: die Mannschaft ist in die Endrunde eingezogen (Sport; hat die Endrunde erreicht)
  4. einberufen (2)

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    zur Marine eingezogen werden
  5. mit seinem Besitz, seiner beweglichen Habe in eine Wohnung o. Ä. ziehen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiel

    eine neue Mieterin ist [in die Wohnung] eingezogen
    1. einen Geldbetrag, auf den man Anspruch hat, anfordern und beitreiben

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      Steuern einziehen
    2. (von staatlicher Seite) jemandes Besitz beschlagnahmen, konfiszieren

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      jemandes Vermögen einziehen
    1. für ungültig erklären und aus dem Verkehr ziehen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      Banknoten einziehen
    2. (eine Stelle) streichen, nicht mehr besetzen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      Stellen einziehen
  6. einholen, einfordern; sich geben lassen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Gebrauch

    Amtssprache

    Beispiel

    Erkundigungen [über jemanden, etwas] einziehen
  7. (von Zeilen, Einzelwörtern) weiter rechts beginnen lassen als den übrigen Satz

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Gebrauch

    Druckwesen

    Beispiel

    eine halbe Zeile einziehen

Blättern