be­schla­gen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░
Wort mit gleicher Schreibung
beschlagen (Adjektiv)

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
be|schla|gen
Beispiele
Pferde beschlagen; die Fenster sind beschlagen; die Glasscheibe beschlägt [sich] (läuft an); die Hirschkuh ist beschlagen [worden] (Jägersprache für begattet [worden])

Bedeutungen (4)

Info
  1. mit einem Beschlag (1) versehen; etwas mit Nägeln auf etwas befestigen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • ein Fass mit Reifen beschlagen
    • das Pferd muss neu beschlagen werden
    1. sich mit einer dünnen Schicht (besonders aus Wassertröpfchen) überziehen; anlaufen (9)
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • die Brille ist beschlagen
      • beschlagene Scheiben
    2. anfangen, Schimmel anzusetzen; einen Pilzbelag bekommen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • die Wurst ist schon etwas beschlagen
    3. sich mit einer Schicht (besonders aus Wassertröpfchen) überziehen
      Grammatik
      sich beschlagen; Perfektbildung mit „hat“
    4. mit etwas überziehen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • der Dampf hat das Fenster beschlagen
  2. begatten
    Gebrauch
    Jägersprache
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • der Hirsch beschlägt die Ricke
    • sie ist beschlagen [worden] (ist trächtig)
  3. betreffen, angehen
    Gebrauch
    schweizerisch
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • der Vortrag beschlug den Schutz des Bodenseewassers

Synonyme zu beschlagen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch beslahen, althochdeutsch bislahan = daraufschlagen

Aussprache

Info
Betonung
🔉beschlagen