Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

be­gat­ten

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: be|gat|ten

Bedeutungsübersicht

  1. (von männlichen Tieren, gelegentlich auch Menschen) sich [zum Zwecke der Fortpflanzung] mit einem weiblichen Individuum (gewöhnlich derselben Art) geschlechtlich vereinigen
  2. (meist von Tieren) sich geschlechtlich vereinigen

Synonyme zu begatten

Anzeige

Aussprache

Betonung: begạtten
Lautschrift: [bəˈɡatn̩]

Herkunft

zu Gatte

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich begatteich begatte 
 du begattestdu begattest begatt, begatte!
 er/sie/es begatteter/sie/es begatte 
Pluralwir begattenwir begatten 
 ihr begattetihr begattet
 sie begattensie begatten 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich begatteteich begattete
 du begattetestdu begattetest
 er/sie/es begatteteer/sie/es begattete
Pluralwir begattetenwir begatteten
 ihr begattetetihr begattetet
 sie begattetensie begatteten
Partizip I begattend
Partizip II begattet
Infinitiv mit zu zu begatten
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (von männlichen Tieren, gelegentlich auch Menschen) sich [zum Zwecke der Fortpflanzung] mit einem weiblichen Individuum (gewöhnlich derselben Art) geschlechtlich vereinigen

    Beispiel

    der Vogel begattete das Weibchen
  2. (meist von Tieren) sich geschlechtlich vereinigen

    Grammatik

    sich begatten

    Beispiel

    im Hof begatteten sich zwei Katzen

Blättern