be­las­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉belasten

Rechtschreibung

Worttrennung
be|las|ten

Bedeutungen (4)

    1. mit einer Last versehen, schwer machen, beschweren
      Beispiel
      • man muss den Talski belasten (das Körpergewicht auf den Talski verlagern)
    2. in seiner Existenz, Wirkung, in seinem [Lebens]wert beeinträchtigen
      Beispiele
      • Nebensächlichkeiten belasten den Gedankengang
      • erblich belastet sein (erblich b)
    1. stark in Anspruch nehmen
      Beispiel
      • jemanden mit Verantwortung, Arbeit belasten
    2. jemandem, einer Sache zu schaffen machen, schwer auf jemandem, etwas lasten
      Beispiele
      • zu viel Fett belastet den Magen
      • jemand ist mit schwerer Schuld belastet (trägt schwere Schuld)
      • von Sorgen belastet
  1. als schuldig erscheinen lassen
    Gebrauch
    Rechtssprache
    Beispiel
    • Aussagen, die den Angeklagten belasten
  2. mit einer finanziellen Last belegen; jemandem, einer Sache eine finanzielle Schuld auferlegen
    Gebrauch
    Geldwesen
    Beispiele
    • die Bevölkerung mit zusätzlichen Steuern belasten
    • das Haus ist mit einer Hypothek belastet (auf das Haus ist eine Hypothek eingetragen)

Antonyme zu belasten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
belasten
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?