auf­la­den

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
auf|la|den

Bedeutungen (3)

Info
    1. (Ladegut) auf ein Transportmittel laden
      Beispiele
      • Kartoffelsäcke, Rüben [auf den Lastwagen] aufladen
      • wir müssen noch aufladen
      • 〈substantiviert:〉 die Kinder halfen beim Aufladen
    2. eine Last auf den Rücken o. Ä. packen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiele
      • lädst du dir auch noch den schweren Seesack auf?
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er lädt sich zu viel Arbeit auf
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er lud seiner Frau die Verantwortung, die Sorge für die Kinder auf
    1. elektrisch laden
      Gebrauch
      Physik
      Beispiele
      • eine Batterie aufladen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine emotional aufgeladene Diskussion
    2. sich elektrisch laden
      Gebrauch
      Physik
      Grammatik
      aufladen + sich
      Beispiel
      • manche Textilien laden sich elektrostatisch auf
  1. die Leistung eines Motors durch Einbringen verdichteter Luft erhöhen
    Gebrauch
    Technik
    Beispiel
    • einen Dieselmotor aufladen

Synonyme zu aufladen

Info

Antonyme zu aufladen

Info

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich lade aufich lade auf
du lädst aufdu ladest auf lad auf, lade auf!
er/sie/es lädt aufer/sie/es lade auf
Pluralwir laden aufwir laden auf
ihr ladet aufihr ladet auf ladet auf!
sie laden aufsie laden auf

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich lud aufich lüde auf
du ludest auf, ludst aufdu lüdest auf
er/sie/es lud aufer/sie/es lüde auf
Pluralwir luden aufwir lüden auf
ihr ludet aufihr lüdet auf
sie luden aufsie lüden auf
Partizip I aufladend
Partizip II aufgeladen
Infinitiv mit zu aufzuladen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉aufladen