Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­la­den

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|la|den

Bedeutungsübersicht

    1. mit einer Ladung, Last versehen
    2. jemandem, einem Tier [viel] zu tragen geben, ihm etwas aufladen
    3. mit etwas überfüllen, [über]reich zudecken
  1. (Kernphysik) mit Kernbrennstoff versehen

Synonyme zu beladen

Aussprache

Betonung: beladen 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch beladen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich beladeich belade 
 du belädstdu beladest belad, belade!
 er/sie/es belädter/sie/es belade 
Pluralwir beladenwir beladen 
 ihr beladetihr beladet
 sie beladensie beladen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich beludich belüde
 du beludest, beludstdu belüdest
 er/sie/es beluder/sie/es belüde
Pluralwir beludenwir belüden
 ihr beludetihr belüdet
 sie beludensie belüden
Partizip I beladend
Partizip II beladen
Infinitiv mit zu zu beladen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. mit einer Ladung, Last versehen
    2. jemandem, einem Tier [viel] zu tragen geben, ihm etwas aufladen

      Beispiele

      • sich mit Paketen beladen
      • sie war schwer beladen (sie hatte viel zu tragen)
    3. mit etwas überfüllen, [über]reich zudecken

      Beispiele

      • einen Tisch mit Geschenken beladen
      • (abwertend) jemand ist mit Schmuck beladen (jemand trägt allzu viel Schmuck)
  1. mit Kernbrennstoff versehen

    Gebrauch

    Kernphysik

Blättern