Be­lag, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Belag

Rechtschreibung

Worttrennung
Be|lag

Bedeutungen (3)

  1. dünne Schicht, mit der etwas überzogen ist, die sich auf etwas gebildet hat
    Beispiel
    • altes Kupfer mit grünlichem Belag
  2. Auflage, feste Schicht, die auf etwas gelegt, befestigt wird
    Beispiel
    • die Bremsen brauchen neue Beläge
    1. etwas, womit Brot, Brötchen o. Ä. belegt (1c) wird, z. B. Wurst, Käse
    2. aufgelegte, bedeckende und füllende Masse (z. B. Obst) bei Torten o. Ä.

Grammatik

der Belag; Genitiv: des Belags, Belages, Plural: die Beläge

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?