aus­schlie­ßen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉ausschließen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|schlie|ßen

Bedeutungen (5)

  1. durch Verschließen der Tür jemandem den Zutritt unmöglich machen
    Beispiel
    • sie konnte nicht ins Haus, man hatte sie ausgeschlossen
  2. aus einer Gemeinschaft entfernen
    Beispiel
    • sie schlossen ihn aus der Partei aus
    1. nicht teilhaben lassen
      Beispiele
      • jemanden von einer Feier ausschließen
      • Arbeiter nicht von der Vermögensbildung ausschließen
    2. ausnehmen, nicht mit einbeziehen
      Beispiele
      • eine Möglichkeit ausschließen
      • sie lobte alle, ohne einen auszuschließen
      • reduzierte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen (wird nicht umgetauscht)
  3. unmöglich machen
    Beispiel
    • jeden Zweifel, Irrtum ausschließen
  4. durch Füllen mit Ausschluss (2) die genaue Zeilenlänge herstellen
    Gebrauch
    Druckwesen
    Beispiel
    • Zeilen ausschließen

Synonyme zu ausschließen

  • sich abkapseln, sich absondern, sich abspalten, sich fernhalten

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
ausschließen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?