an­trei­ben

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
antreiben
Lautschrift
[ˈantraɪ̯bn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
an|trei|ben

Bedeutungen (4)

    1. Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • sie trieb die Pferde [mit der Peitsche] an
    2. zu höherer Leistung zwingen, anstacheln
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • der Chef trieb uns zur Eile an
    3. zu etwas bringen, veranlassen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Neugier hat sie [dazu] angetrieben, den Raum zu betreten
  1. in Bewegung setzen bzw. halten
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • eine Turbine durch Dampf antreiben
    • die Mühlräder werden vom Wasser angetrieben
    1. angeschwemmt werden
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • Eisschollen sind [ans Ufer/am Ufer] angetrieben
      • Leichen trieben an
    2. ans Ufer spülen, anschwemmen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Flut treibt den Tang [am Ufer/ans Ufer] an
    3. herantreiben
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • graue Wolken sind von Westen angetrieben
  2. künstlich zum Treiben bringen
    Gebrauch
    Gartenbau
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • die Pflanzen im Gewächshaus antreiben

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
antreiben
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?