an­re­gen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
an|re|gen

Bedeutungen (3)

Info
    1. jemanden zu etwas veranlassen, ermuntern, inspirieren
      Beispiele
      • das Ereignis regte sie zum Nachdenken, zu einer Bemerkung an
      • angeregt durch das Beispiel der anderen, machte sie sich an die Arbeit
    2. etwas vorschlagen, den Anstoß zu etwas geben
      Beispiele
      • ich möchte die Frage anregen, ob …
      • Prof. Müller hat diese Dissertation angeregt
  1. (von bestimmten Stoffen) beleben, aufmuntern
    Beispiele
    • Kaffee und Tee regen [die Lebensgeister] an
    • etwas regt den Appetit, das Wachstum, die Fantasie an
    • ein anregendes Mittel
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Diskussion war sehr anregend
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 in angeregtem Gespräch
  2. Atom[kern]e oder Moleküle (im Quantensprung) aus dem Grundzustand in einen höheren Energiezustand versetzen
    Gebrauch
    Physik
    Beispiel
    • ein Atom kann nur sprunghaft angeregt werden

Synonyme zu anregen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich rege anich rege an
du regst andu regest an reg an, rege an!
er/sie/es regt aner/sie/es rege an
Pluralwir regen anwir regen an
ihr regt anihr reget an regt an!
sie regen ansie regen an

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich regte anich regte an
du regtest andu regtest an
er/sie/es regte aner/sie/es regte an
Pluralwir regten anwir regten an
ihr regtet anihr regtet an
sie regten ansie regten an
Partizip I anregend
Partizip II angeregt
Infinitiv mit zu anzuregen

Aussprache

Info
Betonung
🔉anregen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
anregen