amü­sie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
amüsieren
Lautschrift
🔉[amyˈziːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
amü|sie|ren

Bedeutungen (3)

  1. sich vergnügen; sich auf angenehme Art die Zeit vertreiben, seinen Spaß haben
    Grammatik
    sich amüsieren
    Beispiele
    • sich köstlich, großartig, königlich amüsieren
    • amüsiert euch gut!
  2. sich über jemanden oder etwas lustig machen
    Grammatik
    sich amüsieren
    Beispiel
    • die Leute amüsierten sich über ihn, sein Hobby
  3. jemanden belustigen, erheitern; jemanden angenehm und vergnüglich unterhalten
    Beispiele
    • der Gedanke amüsierte ihn
    • er war sehr amüsiert, lachte amüsiert

Herkunft

französisch s'amuser, reflexive Form von: amuser = belustigen; mit leeren Versprechungen abspeisen, zu einem vulgärlateinischen Wort mit der Bedeutung „Maul, Schnauze“

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
amüsieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?