be­lus­ti­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
belustigen
Lautschrift
[bəˈlʊstɪɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
be|lus|ti|gen

Bedeutungen (2)

    1. fröhlich stimmen, zum Lachen bringen
      Beispiel
      • der Clown belustigte das Publikum mit seinen Scherzen
    2. bei jemandem eine mit Ironie gemischte Heiterkeit hervorrufen
      Beispiel
      • eine belustigte Miene zeigen
    1. sich über jemanden, etwas lustig machen, spotten
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      sich belustigen
      Beispiel
      • du belustigst dich nur über mein Missgeschick
    2. sich vergnügen
      Gebrauch
      veraltend
      Grammatik
      sich belustigen

Synonyme zu belustigen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?