Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­lus­ti­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|lus|ti|gen

Bedeutungsübersicht

    1. fröhlich stimmen, zum Lachen bringen
    2. bei jemandem eine mit Ironie gemischte Heiterkeit hervorrufen
    1. (gehoben) sich über jemanden, etwas lustig machen, spotten
    2. (veraltend) sich vergnügen

Synonyme zu belustigen

Aussprache

Betonung: belụstigen
Lautschrift: [bəˈlʊstɪɡn̩]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich belustigeich belustige 
 du belustigstdu belustigest belustig, belustige!
 er/sie/es belustigter/sie/es belustige 
Pluralwir belustigenwir belustigen 
 ihr belustigtihr belustiget
 sie belustigensie belustigen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich belustigteich belustigte
 du belustigtestdu belustigtest
 er/sie/es belustigteer/sie/es belustigte
Pluralwir belustigtenwir belustigten
 ihr belustigtetihr belustigtet
 sie belustigtensie belustigten
Partizip I belustigend
Partizip II belustigt
Infinitiv mit zu zu belustigen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. fröhlich stimmen, zum Lachen bringen

      Beispiel

      der Clown belustigte das Publikum mit seinen Scherzen
    2. bei jemandem eine mit Ironie gemischte Heiterkeit hervorrufen

      Beispiel

      eine belustigte Miene zeigen
    1. sich über jemanden, etwas lustig machen, spotten

      Grammatik

      sich belustigen

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      du belustigst dich nur über mein Missgeschick
    2. sich vergnügen

      Grammatik

      sich belustigen

      Gebrauch

      veraltend

Blättern