ent­zü­cken

Wortart:
schwaches Verb
Aussprache:
Betonung
entzücken
Lautschrift
[ɛntˈtsʏkn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|zü|cken

Bedeutungen (2)

  1. [plötzlich] mit freudiger Lust erfüllen, jemandes Wohlgefallen erregen, jemanden begeistern
    Beispiele
    • die Musik entzückte ihn
    • sie war hell entzückt über die Blumen
    • entzückt (sehr erfreut), Sie zu sehen!
    • (ironisch) er wird von deinem Angebot wenig entzückt sein
  2. sich begeistern, sehr erfreuen
    Gebrauch
    selten
    Grammatik
    sich entzücken

Herkunft

mittelhochdeutsch en(t)zücken (in der Sprache der Mystik) = entrücken; (von der Seele) außer sich geraten, eigentlich = eilig wegnehmen, rauben

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?