be­zau­bern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
bezaubern
Lautschrift
[bəˈtsaʊ̯bɐn]

Rechtschreibung

Worttrennung
be|zau|bern

Bedeutung

in Entzücken setzen und für sich einnehmen, auf jemanden einen Zauber, Reiz ausüben

Beispiele
  • jemanden [durch etwas] bezaubern
  • sie bezauberte alle durch ihre Liebenswürdigkeit, mit ihrem Gesang
  • er war bezaubert von ihrem Anblick

Herkunft

mittelhochdeutsch bezoubern, althochdeutsch bizoubarōn

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?