Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Kom­man­do, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Kom|man|do

Bedeutungsübersicht

    1. kurzer [in seinem Wortlaut festgelegter, militärischer] Befehl
    2. durch einen Befehl erteilter [militärischer] Auftrag
  1. Befehlsgewalt bei der Durchführung einer [militärischen] Aufgabe
    1. zur Übernahme bestimmter Dienstpflichten, Aufgaben zusammengestellte Einheit, Gruppe
    2. höhere militärische Dienststelle

Synonyme zu Kommando

Aussprache

Betonung: Kommạndo
Lautschrift: [kɔˈmando]

Herkunft

italienisch comando, zu: comandare = befehlen < lateinisch commendare, kommandieren

Grammatik

das Kommando; Genitiv: des Kommandos, Plural: die Kommandos, österreichisch auch: Kommanden

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. kurzer [in seinem Wortlaut festgelegter, militärischer] Befehl

      Beispiele

      • ein militärisches Kommando
      • ein Kommando geben
      • der Kanarienvogel fing wie auf Kommando an zu singen
    2. durch einen Befehl erteilter [militärischer] Auftrag
  1. Befehlsgewalt bei der Durchführung einer [militärischen] Aufgabe

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • das Kommando über eine Einheit haben, an jemanden übergeben
    • die Division steht unter dem Kommando von …
    1. zur Übernahme bestimmter Dienstpflichten, Aufgaben zusammengestellte Einheit, Gruppe

      Beispiel

      einem Kommando angehören
    2. höhere militärische Dienststelle

      Beispiel

      militärische Kommandos mit den ihnen zugeteilten Stäben

Blättern