Busch, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Busch
Wort mit gleicher Schreibung
Busch (Eigenname)

Rechtschreibung

Worttrennung
Busch

Bedeutungen (3)

  1. dicht gewachsener Strauch
    Busch
    © Irochka - Fotolia.com
    Beispiele
    • ein dichter Busch
    • der Bach ist von Büschen gesäumt
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • [bei jemandem] auf den Busch klopfen (umgangssprachlich: bei jemandem auf etwas anspielen, um etwas Bestimmtes zu erfahren; aus der Jägersprache, eigentlich, um festzustellen, ob sich im Gebüsch Wild verbirgt)
    • mit etwas hinterm Busch halten (umgangssprachlich; Berg 1)
    • sich [seitwärts] in die Büsche schlagen (umgangssprachlich: [heimlich] verschwinden)
    • es ist etwas im Busch[e] (umgangssprachlich: im Verborgenen bahnt sich etwas an)
  2. Dickicht aus Sträuchern in tropischen Ländern
    Gebrauch
    Geografie
    Beispiel
    • im afrikanischen Busch
  3. größeres Büschel
    Beispiel
    • ein Busch Federn

Herkunft

mittelhochdeutsch busch, althochdeutsch busk

Grammatik

der Busch; Genitiv: des Busches, Buschs, Plural: die Büsche

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Busch
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?