wört­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉wörtlich

Rechtschreibung

Worttrennung
wört|lich
Beispiel
wörtliche Rede

Bedeutungen (2)

    1. dem [Original]text genau entsprechend
      Beispiele
      • eine wörtliche Übersetzung
      • die wörtliche Rede
      • etwas wörtlich wiederholen, anführen, zitieren
      • carpe diem heißt wörtlich „pflücke den Tag“
      • das hat sie wörtlich gesagt
    2. die eigentliche Bedeutung eines Wortes beinhaltend
      Beispiel
      • du darfst nicht alles so wörtlich nehmen
  1. durch Worte (1) erfolgend, verbal (1)
    Gebrauch
    veraltend
    Beispiel
    • eine wörtliche Beleidigung

Synonyme zu wörtlich

Herkunft

mittelhochdeutsch wortlich, althochdeutsch wortlīcho (Adverb)

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
wörtlich
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?