ver­wer­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉verwerten

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|wer|ten

Bedeutung

(etwas, was brachliegt, was nicht mehr oder noch nicht genutzt wird) verwenden, etwas daraus machen

Beispiele
  • Reste, Abfälle [noch zu etwas] verwerten
  • etwas ist noch zu verwerten, lässt sich nicht mehr verwerten
  • eine Erfindung kommerziell, praktisch verwerten
  • Anregungen, Ideen, Erfahrungen verwerten
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Körper verwertet die zugeführte Nahrung (gewinnt aus ihr die für ihn nötigen Nährstoffe)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
verwerten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?