ver­bor­gen

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
verborgen
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈbɔrɡn̩]
Wörter mit gleicher Schreibung
verborgen (schwaches Verb)
verborgen

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|bor|gen
  • eine verborgene Gefahr
  • verborgene Talente
  • ein verborgenes Tal

Großschreibung der Substantivierung D 72:

  • das Verborgene und das Sichtbare
  • Gott, der ins Verborgene sieht
  • im Verborgenen (unbemerkt) bleiben
  • im Verborgenen blühen

Bedeutungen (2)

  1. entlegen, abgelegen, abgeschieden und daher nicht leicht auffindbar
    Beispiel
    • wir haben selbst in den verborgensten Winkeln des Hauses gesucht
  2. nicht ohne Weiteres als vorhanden, existierend feststellbar, wahrnehmbar
    Beispiele
    • eine verborgene Falltür
    • eine verborgene Gefahr
    • verborgene Talente
    • es wird ihm nicht verborgen bleiben (er wird es bemerken, erfahren)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • im Verborgenen (1. geheim: seine Affären konnten nicht im Verborgenen bleiben. 2. von anderen, von der Öffentlichkeit unbemerkt: sie wirkte im Verborgenen.)

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
verborgen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?