über­ra­schen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉überraschen

Rechtschreibung

Worttrennung
über|ra|schen
Beispiele
du überraschst; er wurde überrascht

Bedeutungen (4)

  1. anders als erwartet sein, unerwartet kommen, etwas Unerwartetes tun und deshalb in Erstaunen versetzen
    Beispiele
    • ihre Absage, die Entscheidung hat mich überrascht
    • er überraschte mich mit einer Frage
    • 〈auch ohne Akkusativ-Objekt:〉 es überrascht nicht, dass so wenig Leute kamen
  2. mit etwas nicht Erwartetem erfreuen
    Beispiel
    • jemanden mit einem Geschenk, mit seinem Besuch überraschen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • lassen wir uns überraschen (warten wir es ab)
    • ich lasse mich [gern] überraschen (oft ironisch: wir werden es ja sehen)
  3. bei einem heimlichen oder verbotenen Tun völlig unerwartet antreffen
    Beispiele
    • die Einbrecher wurden [von der Polizei] überrascht
    • er überraschte die beiden in flagranti
  4. jemanden ganz unvorbereitet treffen, über ihn hereinbrechen
    Beispiele
    • das Erdbeben überraschte die Menschen im Schlaf
    • vom Regen überrascht werden

Synonyme zu überraschen

  • eine Überraschung bereiten, erstaunen, in Erstaunen versetzen, sprachlos machen

Herkunft

zu rasch, ursprünglich = plötzlich über jemanden herfallen, (im Krieg) überfallen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
überraschen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?