spär­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉spärlich

Rechtschreibung

Worttrennung
spär|lich

Bedeutungen (2)

  1. nur in sehr geringem Maße [vorhanden]
    Beispiele
    • spärlicher Beifall
    • spärliche Reste
    • eine spärliche Vegetation
    • ein recht spärlicher Baumbestand
    • einen spärlichen Haarwuchs haben
    • die Veranstaltung war nur sehr spärlich besucht
    • der Raum war spärlich beleuchtet
    • sie war nur spärlich bekleidet
  2. sehr knapp bemessen; kärglich; kaum ausreichend
    Beispiele
    • spärliche Kost
    • ein spärliches Einkommen
    • die Rationen waren spärlich

Herkunft

mittelhochdeutsch sperlīche, althochdeutsch sparalīhho (Adverb), zu spar, sparen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
spärlich
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?