re­no­vie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉renovieren

Rechtschreibung

Worttrennung
re|no|vie|ren

Bedeutung

(schadhaft, unansehnlich gewordene Gebäude, Innenausstattungen o. Ä.) wieder instand setzen, neu herrichten; erneuern (1b)

Beispiele
  • eine Villa, Kirche, Fassade renovieren
  • sie haben das Hotel innen und außen renovieren lassen

Herkunft

lateinisch renovare, zu: novus = neu

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
renovieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?