kenn­zeich­nen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉kennzeichnen

Rechtschreibung

Worttrennung
kenn|zeich|nen
Beispiele
gekennzeichnet; zu kennzeichnen

Bedeutungen (2)

  1. mit einem Kennzeichen (2a) versehen
    Beispiele
    • Waren, Tiere kennzeichnen
    • einen Weg durch Schilder/mit Schildern kennzeichnen
    • etwas durch eine Aufschrift [als etwas] kennzeichnen
    1. jemanden, etwas durch Aufzeigen seiner Kennzeichen (1) in seiner Eigenart beschreiben, darstellen; charakterisieren
      Beispiele
      • jemanden als fleißig, mutig kennzeichnen
      • dieses Wort ist als umgangssprachlich zu kennzeichnen
      • durch etwas gekennzeichnet sein (sich durch etwas auszeichnen)
      • die Autorin hat diese Figuren scharf gekennzeichnet
    2. ein Kennzeichen sein, das jemanden, etwas in seiner Eigenart zeigt, erkennen lässt
      Beispiele
      • ihr Verhalten kennzeichnet sie als integre, vertrauenswürdige Person
      • diese Tat kennzeichnet seinen Charakter
      • 〈auch kennzeichnen + sich:〉 ihr Denken kennzeichnet sich durch logische Schärfe

Synonyme zu kennzeichnen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
kennzeichnen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?