fest­ste­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉feststehen

Rechtschreibung

Worttrennung
fest|ste|hen
Beispiele
fest steht, dass … D 47; es hat/süddeutsch, österreichisch und schweizerisch auch ist festgestanden, dass …; aber [ganz] fest stehen (festen Stand haben) D 56

Bedeutungen (2)

  1. bestimmt, festgelegt, geregelt sein
    Beispiele
    • der Termin für die Prüfung steht noch nicht fest
    • eine feststehende Reihenfolge
  2. sicher, gewiss, unumstößlich sein
    Beispiele
    • jemandes Entschluss steht fest
    • es steht fest/fest steht, dass wir morgen abreisen
    • feststehende Tatsachen

Synonyme zu feststehen

  • beschlossen/entschieden/endgültig sein, bestimmt/festgelegt/geregelt sein, festliegen; (österreichisch) fix sein

Grammatik

unregelmäßiges Verb; hat; süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
feststehen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?