un­ver­rück­bar

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉unverrückbar
auch:
🔉[ˈʊn…]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|ver|rück|bar

Bedeutungen (2)

  1. sich nicht verrücken, von der Stelle rücken lassend
    Beispiel
    • ein unverrückbarer Fels
  2. durch nichts zu ändern oder infrage zu stellen
    Beispiel
    • mein Entschluss ist unverrückbar
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?