be­rei­ni­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉bereinigen

Rechtschreibung

Worttrennung
be|rei|ni|gen

Bedeutungen (2)

  1. etwas, was zu einer Missstimmung geführt hat, in Ordnung bringen, klären
    Beispiele
    • einen Streitfall bereinigen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine bereinigte (korrigierte) Ausgabe eines Buches
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Rechnung haben wir um Sondereffekte bereinigt (wir haben die Sondereffekte herausgerechnet)
  2. sich klären, in Ordnung kommen
    Grammatik
    sich bereinigen
    Beispiel
    • manche Missverständnisse bereinigen sich von selbst

Synonyme zu bereinigen

  • sich aufhellen, sich aufklären, sich auflösen, sich erledigen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
bereinigen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?