alar­mie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
alarmieren
Lautschrift
🔉[alarˈmiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
alar|mie|ren

Bedeutungen (2)

  1. (eine Hilfsorganisation) zum Einsatz, zu Hilfe rufen
    Beispiel
    • die Feuerwehr, Polizei alarmieren
    1. aufschrecken, warnen
      Beispiele
      • das nächtliche Klingeln alarmierte alle
      • sie alarmierte den Chef mit einer beunruhigenden Mitteilung
    2. Beispiele
      • diese Ereignisse sollten jeden Demokraten alarmieren
      • der Leistungsabfall ist alarmierend
      • eine alarmierende Luftverschmutzung

Synonyme zu alarmieren

  • Alarm auslösen/geben/schlagen, zu Hilfe rufen, zum Einsatz rufen, aufhorchen lassen

Herkunft

französisch alarmer, zu: alarme < italienisch allarme, Alarm

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
alarmieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?