Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Feu­er­wehr, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Feu|er|wehr

Bedeutungsübersicht

  1. Einrichtung zur Abwehr von Schäden durch Brand und zur Hilfeleistung in Katastrophenfällen; Kurzform: Wehr
  2. (umgangssprachlich) Feuerwehrmänner, die sich im Einsatz befinden
  3. (Kindersprache) Spielzeugauto als Nachbildung eines Feuerwehrautos

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Feuerwehr

[Feuer]löschmannschaft, Löschtrupp

Aussprache

Betonung: Feuerwehr🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Feuerwehrdie Feuerwehren
Genitivder Feuerwehrder Feuerwehren
Dativder Feuerwehrden Feuerwehren
Akkusativdie Feuerwehrdie Feuerwehren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Einrichtung (3) zur Abwehr von Schäden durch Brand und zur Hilfeleistung in Katastrophenfällen; Kurzform: Wehr (2)

    Beispiele

    • die freiwillige Feuerwehr (Feuerwehr, deren Mitglieder den Dienst zum Großteil ehrenamtlich versehen)
    • die Feuerwehr alarmieren, herbeirufen
  2. Feuerwehr
    © MEV Verlag, Augsburg
    Feuerwehrmänner, die sich im Einsatz befinden

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • die Feuerwehr rückt aus, war sofort zur Stelle
    • alle Feuerwehren der Umgebung rückten an
    • er fuhr wie die Feuerwehr (sehr schnell)
  3. Feuerwehr
    © Barnaby Chambers - Fotolia.com
    Spielzeugauto als Nachbildung eines Feuerwehrautos

    Gebrauch

    Kindersprache

    Beispiel

    meine Feuerwehr ist kaputt

Blättern