Tief, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Aussprache:
Betonung
🔉Tief

Rechtschreibung

Worttrennung
Tief

Bedeutungen (2)

  1. Tiefdruckgebiet; Depression (3)
    Gebrauch
    Meteorologie
    Beispiele
    • ein ausgedehntes Tief
    • das Tief rückt näher, zieht vorbei, zieht ab
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 seelische Tiefs (Depressionen 1)
  2. [Fahr]rinne im Wattenmeer, meist zwischen Sandbänken
    Gebrauch
    Seemannssprache

Antonyme zu Tief

Grammatik

das Tief; Genitiv: des Tiefs, Plural: die Tiefs

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Tief
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?