Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

flach

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: flach
Beispiele: auf dem flachen Land[e] (außerhalb der Stadt) wohnen; flach atmen; einen Hut flach drücken oder flachdrücken; ein Schnitzel flach klopfen oder flachklopfen; den Ball flach halten oder flachhalten (umgangssprachlich auch für sich zurückhalten); sich flach auf den Boden legen, flach auf dem Boden liegen

Bedeutungsübersicht

  1. ohne größere Erhebung oder Vertiefung, in der Breite ausgedehnt, eben
  2. niedrig, ohne größere Höhe
  3. nicht tief
  4. (abwertend) ohne [gedankliche] Tiefe und daher nichtssagend, unwesentlich; oberflächlich, banal

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu flach

Aussprache

Betonung: flạch 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch vlach, althochdeutsch flah, eigentlich = ausgebreitet

Grammatik

Steigerungsformen

Positivflach
Komparativflacher
Superlativam flachsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-flacher-flache-flaches-flache
Genitiv-flachen-flacher-flachen-flacher
Dativ-flachem-flacher-flachem-flachen
Akkusativ-flachen-flache-flaches-flache

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderflachedieflachedasflachedieflachen
Genitivdesflachenderflachendesflachenderflachen
Dativdemflachenderflachendemflachendenflachen
Akkusativdenflachendieflachedasflachedieflachen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinflacherkeineflachekeinflacheskeineflachen
Genitivkeinesflachenkeinerflachenkeinesflachenkeinerflachen
Dativkeinemflachenkeinerflachenkeinemflachenkeinenflachen
Akkusativkeinenflachenkeineflachekeinflacheskeineflachen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. ohne größere Erhebung oder Vertiefung, in der Breite ausgedehnt, eben

    Beispiele

    • ein flaches Gelände
    • ein flaches Dach
    • sich flach hinlegen (sich ausgestreckt auf einen ebenen Untergrund legen)
  2. niedrig, ohne größere Höhe

    Beispiele

    • ein flaches Gebäude
    • Schuhe mit flachen Absätzen
    • eine flache (kaum gewölbte) Brust
  3. nicht tief

    Beispiele

    • flache Teller
    • der Fluss ist an dieser Stelle flach (seicht)
    • flach atmen (nicht durchatmen)
  4. ohne [gedankliche] Tiefe und daher nichtssagend, unwesentlich; oberflächlich, banal

    Gebrauch

    abwertend

    Beispiel

    eine flache Unterhaltung

Blättern

Im Alphabet davor