Platt­form, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Plattform

Rechtschreibung

Worttrennung
Platt|form

Bedeutungen (4)

  1. (mit einem Geländer gesicherte) ebene Fläche auf hohen Gebäuden, Türmen o. Ä. (von der aus man einen guten Ausblick hat)
    Herkunft
    französisch plate-forme, aus: plat (platt) und forme < lateinisch forma, Form
    1. Fläche am vorderen oder hinteren Ende älterer Straßen- oder Eisenbahnwagen zum Ein- und Aussteigen
      Herkunft
      französisch plate-forme, aus: plat (platt) und forme < lateinisch forma, Form
    2. (bei Wagen, die dem Gütertransport dienen) einer Laderampe ähnliche, aufklappbare Fläche zum leichteren Be- und Entladen
      Herkunft
      französisch plate-forme, aus: plat (platt) und forme < lateinisch forma, Form
    1. Basis, Standpunkt, von dem bei Überlegungen, Absichten, Handlungen, politischen Zielsetzungen o. Ä. ausgegangen wird
      Beispiel
      • eine gemeinsame Plattform finden
    2. Ort oder Personenkreis, der dem Austausch und der Verbreitung von Ideen, Anschauungen oder Produkten dient
      Beispiele
      • die Universität dürfe keine Plattform für politische Propaganda bieten, sagte der Rektor
      • die Messe ist auch eine Plattform für technische Innovationen
      • im Internet eine Plattform für Existenzgründer einrichten
  2. Basis für die Entwicklung und Ausführung darauf aufsetzender Computerprogramme
    Gebrauch
    EDV

Synonyme zu Plattform

  • Aussichtsgalerie, Aussichtsterrasse; (österreichisch) Plateau, Bühne

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Plattform
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?