Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Platt­form, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Platt|form

Bedeutungsübersicht

  1. (mit einem Geländer gesicherte) ebene Fläche auf hohen Gebäuden, Türmen o. Ä. (von der aus man einen guten Ausblick hat)
    1. Fläche am vorderen oder hinteren Ende älterer Straßen- oder Eisenbahnwagen zum Ein- und Aussteigen
    2. (bei Wagen, die dem Gütertransport dienen) einer Laderampe ähnliche, aufklappbare Fläche zum leichteren Be- und Entladen
    1. Basis, Standpunkt, von dem bei Überlegungen, Absichten, Handlungen, politischen Zielsetzungen o. Ä. ausgegangen wird
    2. Ort oder Personenkreis, der dem Austausch und der Verbreitung von Ideen, Anschauungen oder Produkten dient
  2. (EDV) Basis für die Entwicklung und Ausführung darauf aufsetzender Computerprogramme

Synonyme zu Plattform

Aussprache

Betonung: Plạttform🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Plattformdie Plattformen
Genitivder Plattformder Plattformen
Dativder Plattformden Plattformen
Akkusativdie Plattformdie Plattformen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Plattform
    © Kessler-Medien, Saarbrücken
    (mit einem Geländer gesicherte) ebene Fläche auf hohen Gebäuden, Türmen o. Ä. (von der aus man einen guten Ausblick hat)

    Herkunft

    französisch plate-forme, aus: plat (platt) und forme < lateinisch forma, Form
    1. Plattform - Straßenbahn mit einer Plattform vorn und hinten
      Straßenbahn mit einer Plattform vorn und hinten - © Bibliographisches Institut, Berlin/Bildarchiv Paturi
      Fläche am vorderen oder hinteren Ende älterer Straßen- oder Eisenbahnwagen zum Ein- und Aussteigen

      Herkunft

      französisch plate-forme, aus: plat (platt) und forme < lateinisch forma, Form
    2. (bei Wagen, die dem Gütertransport dienen) einer Laderampe ähnliche, aufklappbare Fläche zum leichteren Be- und Entladen

      Herkunft

      französisch plate-forme, aus: plat (platt) und forme < lateinisch forma, Form
    1. Basis, Standpunkt, von dem bei Überlegungen, Absichten, Handlungen, politischen Zielsetzungen o. Ä. ausgegangen wird

      Beispiel

      eine gemeinsame Plattform finden
    2. Ort oder Personenkreis, der dem Austausch und der Verbreitung von Ideen, Anschauungen oder Produkten dient

      Beispiele

      • die Universität dürfe keine Plattform für politische Propaganda bieten, sagte der Rektor
      • die Messe ist auch eine Plattform für technische Innovationen
      • im Internet eine Plattform für den Wertpapierhandel einrichten
  2. Basis für die Entwicklung und Ausführung darauf aufsetzender Computerprogramme

    Gebrauch

    EDV

Blättern