Kom­mis­si­on, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Kommission
Lautschrift
🔉[kɔmɪˈsi̯oːn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Kom|mis|si|on

Bedeutungen (2)

    1. mit einer bestimmten Aufgabe offiziell betrautes Gremium
      Beispiele
      • eine ständige Kommission
      • eine Kommission einsetzen
      • sie ist Mitglied einer Kommission für Fragen des Umweltschutzes
    2. Gremium von Sachverständigen, Fachleuten
      Beispiel
      • eine Kommission von Experten prüfte den Fall
  1. Bestellung von Ware
    Gebrauch
    Kaufmannssprache veraltend
    Beispiel
    • eine Kommission annehmen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • etwas in Kommission geben, nehmen, haben (Wirtschaft: etwas in Auftrag geben, nehmen, haben, damit es für den Besitzer verkauft werden kann)

Herkunft

mittellateinisch commissio = Auftrag, Vorladung < lateinisch commissio = Vereinigung, Verbindung, zu: committere = ausüben; anvertrauen, zu: mittere = schicken, beauftragen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Kommission
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?