vor­schla­gen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉vorschlagen

Rechtschreibung

Worttrennung
vor|schla|gen

Bedeutungen (2)

  1. jemandem einen Plan empfehlen oder einen Gedanken zu einer bestimmten Handlung an ihn herantragen
    Beispiele
    • jemandem einen Spaziergang vorschlagen
    • jemandem einen Handel, ein Abkommen, einen Kompromiss, Verhandlungen vorschlagen
    • sie schlug mir eine Partie Schach vor
    • ich schlage vor, würde vorschlagen, wir gehen zuerst essen/dass wir zuerst essen gehen
    • ich bin auch für die von dir vorgeschlagene Lösung
  2. jemanden für etwas als infrage kommend benennen, empfehlen
    Beispiel
    • jemanden für ein Amt, für ein Stipendium, für den Nobelpreis, als Kandidaten, als Mitglied, zur Aufnahme in den Verein, zur Beförderung vorschlagen

Synonyme zu vorschlagen

  • anbieten, ans Herz legen, ein Angebot/einen Vorschlag machen, ein Angebot/einen Vorschlag unterbreiten

Herkunft

mittelhochdeutsch vürslahen, althochdeutsch furislahan

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
vorschlagen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen