Ge­bühr, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Gebühr

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|bühr

Bedeutungen (2)

  1. für eine [öffentliche] Dienstleistung (an eine Behörde, ein Amt) zu bezahlender Betrag
    Beispiele
    • die Gebühr für die Benutzung beträgt 20 Euro
    • eine Gebühr erheben, bezahlen, entrichten
    • gegen Gebühr etwas leihen
  2. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • nach Gebühr (angemessen: seine Arbeit wird nach Gebühr bezahlt)
    • über Gebühr (mehr als nötig, übertrieben)

Herkunft

mittelhochdeutsch gebür(e), althochdeutsch giburi, eigentlich = was einem zukommt, zufällt, zu gebühren

Grammatik

die Gebühr; Genitiv: der Gebühr, Plural: die Gebühren

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Gebühr
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen