Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­bühr, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|bühr

Bedeutungsübersicht

  1. für eine [öffentliche] Dienstleistung (an eine Behörde, ein Amt) zu bezahlender Betrag
  2. in »nach Gebühr« und anderen Wendungen, Redensarten oder Sprichwörtern

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Gebühr

Abgabe, Beitrag, Betrag, Preis, Steuer, Tarif, Taxe, Zahlung; (besonders österreichisch) Maut; (veraltet) Gebührnis

Aussprache

Betonung: Gebühr🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch gebür(e), althochdeutsch giburi, eigentlich = was einem zukommt, zufällt, zu gebühren

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Gebührdie Gebühren
Genitivder Gebührder Gebühren
Dativder Gebührden Gebühren
Akkusativdie Gebührdie Gebühren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. für eine [öffentliche] Dienstleistung (an eine Behörde, ein Amt) zu bezahlender Betrag

    Beispiele

    • die Gebühr für die Benutzung beträgt 20 Euro
    • eine Gebühr erheben, bezahlen, entrichten
    • gegen Gebühr etwas leihen
  2. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • nach Gebühr (angemessen: seine Arbeit wird nach Gebühr bezahlt)
    • über Gebühr (mehr als nötig, übertrieben)

Blättern