Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ein­trag, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ein|trag

Bedeutungsübersicht

  1. das Eintragen
    1. (Amtssprache) schriftlicher Vermerk; [Akten]notiz
    2. (in einem Verzeichnis, einem Nachschlagewerk o. Ä.) die zu einem bestimmten Stichwort verfügbaren Informationen enthaltender Text
    1. das Eintragen
    2. Stoff, der irgendwohin eingetragen wurde
  2. in »einer Sache Eintrag tun«

Synonyme zu Eintrag

Aussprache

Betonung: Eintrag

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Eintragdie Einträge
Genitivdes Eintrages, Eintragsder Einträge
Dativdem Eintragden Einträgen
Akkusativden Eintragdie Einträge

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Eintragen (1a, c)

    Grammatik

    ohne Plural
    1. schriftlicher Vermerk; [Akten]notiz

      Gebrauch

      Amtssprache

      Beispiel

      ein Eintrag in den Akten
    2. (in einem Verzeichnis, einem Nachschlagewerk o. Ä.) die zu einem bestimmten Stichwort verfügbaren Informationen enthaltender Text

      Beispiele

      • das Lexikon, Wörterbuch enthält über 200 000 Einträge
      • unter dem Namen gibt es im Telefonbuch 25 Einträge
    1. das Eintragen (2b)

      Grammatik

      ohne Plural
    2. Stoff, der irgendwohin eingetragen (2b) wurde
  2. Herkunft

    mittelhochdeutsch īntrac = Schaden, Nachteil

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    einer Sache Eintrag tun (gehoben: eine Sache beeinträchtigen, ihr abträglich sein)

Blättern