De­fekt, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
🔉Defekt

Rechtschreibung

Worttrennung
De|fekt

Bedeutungen (3)

  1. Schaden, Fehler
    Beispiele
    • ein leicht zu behebender Defekt
    • der Motor hatte einen Defekt
    1. Fehlen eines Organs oder Organteils
      Gebrauch
      Medizin
    2. Fehlen einer Sinnesfunktion
      Gebrauch
      Medizin
    3. Fehlen oder Ausfall einer körperlichen oder psychischen Funktion
      Gebrauch
      Psychologie
      Beispiel
      • er hat einen [schweren, bedenklichen] geistigen, psychischen, moralischen Defekt
    1. ausgegangene Buchstaben, die nachgegossen werden müssen
      Gebrauch
      Druckwesen
      Grammatik
      nur im Plural
    2. fehlende Blätter, Bogen oder Beilagen in [antiquarischen] Büchern
      Gebrauch
      Verlagswesen
      Grammatik
      nur im Plural

Herkunft

lateinisch defectus

Grammatik

der Defekt; Genitiv: des Defekt[e]s, Plural: die Defekte

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Defekt
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?