Da­ten­schutz, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Rechtssprache
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Datenschutz
Lautschrift
[ˈdaːtn̩ʃʊts]

Rechtschreibung

Worttrennung
Da|ten|schutz

Bedeutung

Schutz der Bürger[innen] vor unbefugter Erhebung, Speicherung und Weitergabe von Daten (2, 3), die ihre Person betreffen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Datenschutz
gut
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?