Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Si­cher­heit, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Si|cher|heit

Bedeutungsübersicht

  1. Zustand des Sicherseins, Geschütztseins vor Gefahr oder Schaden; höchstmögliches Freisein von Gefährdungen
  2. Gewissheit, Bestimmtheit
  3. das Freisein von Fehlern und Irrtümern; Zuverlässigkeit
  4. Gewandtheit, Selbstbewusstsein, sicheres Auftreten
  5. (Wirtschaft) hinterlegtes Geld, Wertpapiere o. Ä. als Bürgschaft, Pfand für einen Kredit
  6. (DDR) Kurzform für: Staatssicherheit

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Sicherheit

Aussprache

Betonung: Sịcherheit
Lautschrift: [ˈzɪçɐha͜it] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch sicherheit, althochdeutsch sichurheit

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Sicherheitdie Sicherheiten
Genitivder Sicherheitder Sicherheiten
Dativder Sicherheitden Sicherheiten
Akkusativdie Sicherheitdie Sicherheiten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Zustand des Sicherseins, Geschütztseins vor Gefahr oder Schaden; höchstmögliches Freisein von Gefährdungen

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • soziale, nationale Sicherheit
    • die öffentliche Sicherheit und Ordnung
    • die Sicherheit am Arbeitsplatz
    • die Sicherheit der Arbeitsplätze (Garantie für das Bestehenbleiben der vorhandenen Arbeitsplätze)
    • die innere Sicherheit (das Gesichertsein des Staates und der Bürger[innen] gegenüber Terrorakten, Revolten und Gewaltverbrechen)
    • die Sicherheit der Daten (das Gesichertsein vor dem Zugriff Unbefugter) hat höchste Priorität
    • die Sicherheit hat Vorrang, geht vor
    • jemandes Sicherheit garantieren
    • ein Gefühl der Sicherheit
    • für mehr Sicherheit sorgen
    • für jemandes Sicherheit verantwortlich sein
    • jemanden, sich, etwas in Sicherheit bringen (jemanden, sich, etwas aus dem Gefahrenbereich wegbringen, [vor dem Zugriff anderer] sichern)
    • in Sicherheit sein
    • du solltest zur Sicherheit deinen Schreibtisch abschließen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    sich, jemanden in Sicherheit wiegen (irrtümlicherweise glauben, jemanden glauben machen, dass keine Gefahr besteht)
  2. Gewissheit, Bestimmtheit

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit
    • ich kann es nicht mit [letzter] Sicherheit sagen
    • er ist mit ziemlicher Sicherheit gestern schon abgereist
  3. das Freisein von Fehlern und Irrtümern; Zuverlässigkeit

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • die Sicherheit seines Urteils
    • mit traumwandlerischer Sicherheit urteilen
  4. Gewandtheit, Selbstbewusstsein, sicheres Auftreten

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiel

    Sicherheit im Benehmen, Auftreten
  5. hinterlegtes Geld, Wertpapiere o. Ä. als Bürgschaft, Pfand für einen Kredit

    Gebrauch

    Wirtschaft

    Beispiele

    • Sicherheiten geben, leisten
    • eine Monatsmiete muss als Sicherheit hinterlegt werden
    • die Bank verlangt Sicherheiten
  6. Kurzform für: Staatssicherheit (2)

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    DDR

Blättern

↑ Nach oben