vor­ge­ben

Wortart INFO
starkes Verb

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
vor|ge|ben
Beispiel
ein vorgegebener (feststehender) Termin

Bedeutungen (4)

Info
  1. nach vorn geben
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • die Hefte [der Lehrperson] vorgeben
  2. etwas, was nicht den Tatsachen entspricht, als Grund für etwas angeben
    Beispiele
    • sie gab vor, krank gewesen zu sein
    • er gab dringende Geschäfte vor
  3. jemandem einen Vorsprung geben
    Gebrauch
    besonders Sport
    Beispiele
    • den Amateuren eine Runde, zehn Punkte vorgeben
    • (Schach) jemandem einen Turm vorgeben (von Anfang an mit nur einem Turm gegen jemanden spielen)
  4. etwas ansetzen, festlegen, bestimmen [und als Richtwert verbindlich machen]
    Beispiele
    • am Fließband neue Zeiten vorgeben
    • die vorgegebene Flugbahn erreichen
    • vorgegeben sei der Schnittpunkt F

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich gebe vor ich gebe vor
du gibst vor du gebest vor gib vor!
er/sie/es gibt vor er/sie/es gebe vor
Plural wir geben vor wir geben vor
ihr gebt vor ihr gebet vor gebt vor!
sie geben vor sie geben vor

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich gab vor ich gäbe vor
du gabst vor du gäbest vor, gäbst vor
er/sie/es gab vor er/sie/es gäbe vor
Plural wir gaben vor wir gäben vor
ihr gabt vor ihr gäbet vor, gäbt vor
sie gaben vor sie gäben vor
Partizip I vorgebend
Partizip II vorgegeben
Infinitiv mit zu vorzugeben

Aussprache

Info
Betonung
🔉vorgeben

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
vorgeben

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen