vor­gau­keln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
vorgaukeln
Lautschrift
[ˈfoːɐ̯ɡaʊ̯kl̩n]

Rechtschreibung

Worttrennung
vor|gau|keln
Beispiel
ich gauk[e]le vor

Bedeutung

jemandem etwas so schildern, dass er sich falsche Vorstellungen, Hoffnungen macht

Beispiel
  • den Leserinnen und Lesern, den Kindern eine heile Welt vorgaukeln

Synonyme zu vorgaukeln

  • den Anschein geben, einen falschen Eindruck erwecken, goldene Berge versprechen, kleinrechnen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?