im­ple­men­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
EDV
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
implementieren

Rechtschreibung

Worttrennung
im|ple|men|tie|ren
Beispiel
Software implementieren (EDV)

Bedeutung

(Software, Hardware o. Ä.) in ein bestehendes Computersystem einsetzen, einbauen und so ein funktionsfähiges Programm (4) erstellen

Beispiel
  • eine neue Software implementieren

Herkunft

zu englisch to implement, eigentlich = aus-, durchführen, zu: implement = Werkzeug, Gerät, im Sinne von „das, was dazu dient, etwas mit etwas anzufüllen“ < spätlateinisch implementum, eigentlich = das Angefülltsein, zu lateinisch implere = anfüllen; erfüllen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
implementieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?